Navigation
Manuelle Lymphdrainage
Das Lymphsystem besteht aus einem komplexen Gefäßsystem mit dazwischen geschalteten Lymphknoten. Die Lymphbahnen transportieren die anfallende Lymphflüssigkeit, in Wasser gelöste Eiweiße, aus dem gesamten Körper und seinen Organen in das venöse Blutsystem. Von dort aus gelangen die Eiweiße als Nährstoffe wieder in die Organe zurück. Es erfolgt also die Ernährung des Gewebes, aber auch die Entsorgung des Körpers von Schadstoffe.
Mit der Manuellen Lymphdrainage wird der Transport der Lymphflüssigkeit durch eine weiche, manuelle Grifftechnik unterstützt, wieder in Gang gebracht und zurück in das venöse System geführt. Hierdurch werden lokale, wie auch generalisierte Ödeme (Schwellungen) beeinflusst. Die Lymphflüssigkeit sowie auch Eiweißansammlungen im Gewebe werden abtransportiert. Der Stoffwechsel und die Abwehrfunktion des Gewebes verbessern sich.
Neben dem physiotherapeutischen Zweck, den die Manuelle Lymphdrainage bei ärztlich diagnostizierten Erkrankungen bietet, unterstützt diese Anwendung die gesamte Entschlackung des Körpers. Sich im Gewebe ablagernde Schad- und Stoffwechselendprodukte werden mit der Manuellen Lymphdrainage schneller abtransportiert und der Körper entlastet. So findet diese Behandlungsmethode auch häufig Anwendung im Leistungssport und Wellnessbereich.
Die Manuelle Lymphdrainage hat eine entspannende Wirkung auf den gesamten Körper und beruhigt das vegetative Nervensystem.
Juliane Knabe und Philip Dedekind GbR
Melchendorfer Strasse 1
99096 Erfurt
Fon     0361 / 430 405 10
Fax     0361 / 430 405 11
Mail   
kontakt@physio4me.info
Öffnungszeiten
Mo - Do 7.00 -20.00 Uhr
Fr 7.00 -18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung